Norddeutsche

Klarinettentage

Edgar Heßke wurde in Wernigerode geboren und begann nach dem Abitur das Studium mit Hauptfach Klarinette bei Prof. Wolfgang Mäder an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“inLeipzig.

 

Im Alter von 18 Jahren trat er erstmals solistisch mit Webers Klarinettenkonzert Nr.1 f-moll und dem Leipziger Symphonieorchester auf. In den folgenden Jahren war er mit dem Akademischen Orchester Leipzig, dem Universitätsorchester Leipzig und der Kammerphilharmonie Leipzig mit Klarinettenkonzerten von Weber, Spohr und Kallimullin zu hören. Außerdem war er einer der Solisten in Mozarts Sinfonia Concertante mit dem Sinfonieorchester der HMT Leipzig.

 

Mit dem Armonia Bläserensemble des Gewandhausorchesters war er 2009 beim Schleswig-Holstein Musikfestival und Rheingau Musikfestival zu Gast.

 

Künstlerische Impulse erhielt er in Meisterkursen bei Sabine Meyer, Karl Leister, Charles Neidich und Jörg Widmann.

Noch während seines Studiums wurde er im Dezember 2009 stellvertretender Soloklarinettist im Orchester der Musikalischen Komödie in Leipzig. Seit Januar 2013 ist er Solo-Es-Klarinettist im Gewandhausorchester Leipzig.