Sebastian Gette

Home

Sebastian Gette von Poblozki 1968 geboren, nahm erst mit 13 Jahren Klarinettenunterricht an der Musikschule Halle (Saale). Er wechselte jedoch schon ein halbes Jahr später an die Spezialschule für Musik in Halle, um ab 1986 in Leipzig an der Hochschule für Musik »Felix Mendelssohn Bartholdy« zu studieren.

 

Während seines Studiums war er Substitut an der »Musikalischen Komödie« (Oper Leipzig). Nach seinem Examen 1990 wurde er am Opernhaus Halle engagiert und spielt dort sowohl Klarinette als auch Saxophon. Sebastian Gette von Poblozki spielte als Saxophonist bereits in zahlreichen namhaften Orchestern, wie z.B. dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Mahler Chamber Orchestra, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und bei den Berliner Philharmonikern. Seit 2010 ist er Soloklarinettist bei der Staatskapelle Halle.